Urlaub in Schweden, ob Sommer oder Winter. Entspannung garantiert!

Mit einem Urlaub in Schweden verbindet der Tourist einige gängige und auch romantische Vorstellungen. Zu ihnen zählen die langen Mittsommernächte, die Übernachtung in einem Iglu-Hotel, der idyllische Sommerlaub in einem abgelegenen Ferienhaus am See, oder eine Fahrt mit dem Mietwagen quer durch das Land. Sehenswürdigkeiten gibt es viele in Schweden. Das Königreich Schweden ist eines der schönen Urlaubsziele in Skandinavien. Die Touristen erreichen Schweden mit verschiedenen Fähren und Brücken zu bekannten  Häfen wie Stockholm, Malmö, Göteborg, Hälsingborg oder Karlskrona. Schweden ist etwa ein Drittel größer als Deutschland. Mit rund 9,5 Millionen hat Schweden so viele Einwohner wie die sechs deutschen Großstädte Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt und Düsseldorf. Die Hauptstadt Stockholm ist gleichzeitig auch die größte und einzige Millionenstadt im Lande. 

Haus in ÅmålDer Urlauber kann seinen Aufenthalt in Schweden nach unterschiedlichen Kriterien planen und gestalten. Beliebt sind Städtereisen mit einem ausführlichen Sightseeing ( Besichtigung), ein Erholungsurlaub ohne Ortswechsel in einem landestypischen Ferienhaus, ein Wander- oder Trekkingurlaub von Süden nach Norden oder eine Fahrt mit dem eigenen Pkw durch das Land. Die Anreise ist alternativ mit der Fähre direkt von einem der deutschen Ostseehäfen möglich, oder auf dem Landweg über die Öresundbrücke von der dänischen Hauptstadt Kopenhagen nach Malmö. Allein die knapp acht Kilometer lange Autofahrt auf der Europastraße 20 ist ein besonderes Erlebnis. Sehenswürdigkeiten und eine schöne Natur, finden sie Links und Rechts der Straße.

 

Schweden entdecken

Eine Städtetour durch das Land führt von der Hauptstadt Stockholm aus zu den beiden großen und bekannten Städten Malmö und Göteborg. Je nach Reiseplanung und Zeitdauer des Aufenthaltes geht die Besichtigungstour  weiter zu deutlich kleineren Städten wie Umea, Helsingborg, Falun oder Visby. Die Reise führt durch mehrere, von landesweit insgesamt mehr als zwei Dutzend Nationalparks. Der Urlauber kann seinen Aufenthalt in Schweden selbst planen oder auf die Angebote von Reiseveranstaltern zurückgreifen. Eine Schweden-Rundreise zu den Schauplätzen von Inga Lindström beispielsweise ist tausend Kilometer lang. Sie beginnt und endet in der Hauptstadt Stockholm. Auf der gemütlichen einwöchigen Tour gibt es mit Schlössern, Aufenthalten an Seen und den Filmdrehorten viel zu sehen und zu erleben. Bei den organisierten Rundreisen durch Schweden sind alle Hotelaufenthalte reserviert. Der Urlauber hat einen durchorganisierten Reiseplan und weiß, was ihn wo erwartet. Wer seine Rundreise durch Schweden selbst organisiert, ist insgesamt ungebunden. Unterkünfte können jederzeit auch vor Ort gebucht werden. Bei einem Familienurlaub in Schweden kann es für den familiären Nachwuchs durchaus eine Herausforderung sein, sich an der Reiseplanung zu beteiligen. Während die Tochter eher die Besichtigung in den Städten organisiert, kümmert sich der Sohn um Unterkunft und Proviant.

Traditionelles HolzhausDas touristisch organisierte Leben findet vorwiegend in Süd- und Mittelschweden statt. Der Norden des Landes wird überwiegend von Trekkingurlaubern bevorzugt. Sie wandern entlang der schwedischen Küste am Bottnischen Meerbusen oder im gebirgigen Inland. Hafenstädte wie Umea und Lulea sind in dieser Region die Stützpunkte für einen etwas längeren Aufenthalt. Umea bietet mit Naturreservaten, Radwanderwegen oder Langlaufloipen zur entsprechenden Jahreszeit viele Möglichkeiten für einen aktiven Urlaub.

Insgesamt ist ein abwechslungsreicher Aufenthalt bzw. Urlaub mit vielen Sehenswürdigkeiten und wunderschöner Natur in Schweden garantiert. Sowohl der Städter als auch der Naturliebhaber findet hier das gewünschte Ziel für einen erholsamen bis spannenden Urlaub. 

Schweden ist etwas Besonderes. Wer oft Urlaub in Schweden macht, weiß was damit gemeint ist. Es liegt wohl an dieser besonderen Natur, den sehr freundlichen und hilfsbereiten Menschen. Oder ist es einfach eine Mischung aus Beiden. Während die Norweger eher etwas verschlossener, vielleicht auch selbstzufriedener sind, sind die Schweden zugänglicher und sehr hilfsbereit. Also wundern Sie sich nicht, wenn man in einem schwedischen Dorf von jedem freundlich gegrüßt wird.  In Schweden fühlt man sich einfach wohl.  Hier ist Entspannung garantiert, ob Sommer oder Winter. So ist Schweden....